Über uns

Leaving+Care_ueber+uns_Kompetenzzentrum_edit_recolor.jpg

Das Kompetenzzentrum Leaving Care ist im Aufbau

 

Der Aufbau des Kompetenzzentrums startete am 1. Januar 2019. Die drei Verbände – CURAVIVA Schweiz (Branchenverband der Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf), INTEGRAS (Fachverband Sozial- und Sonderpädagogik) und PACH (Pflege- und Adoptivkinder Schweiz) – freuen sich, mit der finanziellen Unterstützung der Drosos Stiftung, das Thema Leaving Care in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken.

Care Leaver sind junge Menschen, die einen Teil ihres Lebens in Institutionen oder bei Pflegefamilien verbracht haben und sich im Übergang in ein eigenständiges Leben befinden.  Von Care Leavern wird in aller Regel früher als von ihren Peers Selbstständigkeit erwartet und dies trotz der erhöhten Herausforderungen, denen sie begegnen und die aufgrund der Umstände des Aufwachsens entstanden sind.

Mit dem Bestreben, dass die Anliegen und Bedürfnisse von Care Leavern auf gesellschaftlicher und politischer Ebene anerkannt und ihre Rechte gestärkt werden, wird das Kompetenzzentrum auf verschiedenen Ebenen mit folgenden Leistungen und Angeboten aktiv: 

  • Beratungs- und Unterstützungsangebot für Care Leaver

  • Beratung und Support für Leistungserbringer im Bereich der Fremdplatzierung zur Entwicklung und Realisierung von eigenen Unterstützungsangeboten

  • Schulung und Weiterbildung, um Bildungsinhalte und -angebote zu vermitteln und anzuregen

  • Wissensmanagement und Wissenstransfer sicherstellen

  • Interessensvertretung und Vernetzung zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit sowie Einflussnahme auf Politik und Gesetzgebung

Sämtliche Aktivitäten und deren Koordination verfolgen das Ziel, allen Care Leavern in der Schweiz auf dem Weg in die Selbstständigkeit den Zugang zu einer bedarfsorientierten, niederschwelligen und kostenlosen Übergangsbegleitung zu gewähren. 

Das Kompetenzzentrum versteht sich nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zu den verschiedenen Projekten und Angeboten rund um das Thema Leaving Care.

Zur Medienmitteilung